Aktiv für die Bürgerinnen und Bürger unserer Stadtteile.

Klaus Brauer, Ortsvereinsvorsitzender

Herzlich willkommen!
Ich freue mich, Ihnen hier die Internetpräsenz des Ortsvereins Hannover-Bothfeld vorstellen zu können.
Hier finden Sie u.a. Informationen zu unseren MandatsträgerInnen, Terminen des Ortsvereins und Links zu weiteren interessanten Seiten.
Wenn Sie Fragen oder Anregungen haben, können Sie sich über das Kontaktformular dieser Seite schnell und unkompliziert an uns wenden.

Klaus Brauer
Ortsvereinsvorsitzender

 

Florian SpiegelhauerFoto: Florian Spiegelhauer

Wachstum für alle gestalten. Für eine nachhaltige und soziale Stadtentwicklung!

Hannover und unsere Stadtteile wachsen. Die Bevölkerung ist stadtweit in den letzten Jahren um mehr als fünf Prozent gestiegen.

Der große Bevölkerungswachstum erfordet unser verstärktes Engagement beim Bau neuer Wohnungen. Wir setzen uns deshalb für die Schaffung von mehr bezahlbarem, barrierefreiem und altersgerechtem Wohnraum ein! In den vergangenen Jahren haben wir mit dem Wohnbaukonzept 2025, der Wohnbauflächeninitiative und der Hannoverschen Wohnbauoffensive 2016 den Weg in einen deutlich intensiveren Wohnungsbau eingeschlagen. In den nächsten fünf Jahren werden somit über 6.000 neue Wohnungen in Hannover gebaut, 25% davon geförderter Wohnraum. Auch in unserem Stadtbezirk Bothfeld-Vahrenheide entstehen mit den Baugebieten Bothfelder Kirchweg, Hilligenwöhren und ehem. Freiherr von Fritsch-Kaserne zahlreiche neue Wohneinheiten.

Gehen Sie am Sonntag zur Wahl, mit Ihren Stimmen können Sie eine gute, soziale und nachhaltige Stadtentwicklung unterstützen!

Florian Spiegelhauer, Ihr SPD-Kandidat für den Rat der Landeshauptstadt Hannover

 

Regina HogrefeFoto: Regina Hogrefe

Die Menschen im Mittelpunkt: Für eine gerechte und soziale Region Hannover!

Neben der Beschäftigungssicherung für ältere Arbeitnehmerinnen und Arbeitsnehmer haben wir uns die deutliche Reduzierung der Jugendarbeitslosigkeit als wichtigstes Ziel gesetzt. Dafür haben wir zusätzlich 10 Millionen Euro zur Verfügung gestellt. Damit unterstützen wir u.a. Projekte und Maßnahmen zur Berufsorientierung von Jugendlichen im Übergang zwischen Schule und Beruf. Daran wollen wir weiterarbeiten, um den Wirtschaftsstandort Region Hannover weiterzuentwickeln, um Ausbildungs- und Arbeitsplätze zu schaffen und zu sichern.

Gehen Sie am Sonntag zur Wahl, mit Ihren Stimmen können Sie die gute Arbeit für Arbeits- und Ausbildungsplätze unterstützen!

Regina Hogrefe, Ihre SPD-Kandidatin für die Regionsversammlung

 

Wachsende Kinderzahlen sind das größte Kompliment an unsere Stadt!

Wir verstehen es als unsere wichtigste Aufgabe dafür zu sorgen, dass jedes Kind in unserem Stadtbezirk einen Krippen- bzw. Kitaplätze bekommt.
In den letzten fünf Jahren wurden auf unsere Initiative hin bereits 267 neue Krippen- und Kitaplätze geschaffen. Nun soll der Ausbau weitergehen und vorhandene Kitagebäude müssen teilweise saniert oder durch Neubauten ersetzt werden. Auch die bedarfsgerechte Anpassung der Betreuungszeiten ist für uns wichtig. Daran wollen wir weiter arbeiten.

Gehen Sie am Sonntag zur Wahl, mit Ihren Stimmen können Sie unsere Arbeit für die Familien in Bothfeld-Vahrenheide unterstützen!

Ihre SPD-Kandidaten für den Stadtbezirksrat Bothfeld-Vahrenheide

Die Kandidatinnen und Kandidaten des SPD-Ortsvereins Bothfeld für den Stadtbezirksrat Bothfeld-VahrenheideFoto: SPD-Ortsverein Bothfeld

Link aufrufen

 

Reihe oben v.l.n.r.:Claudia Heinrich, Klaus Hedrich, Adis Ahmetovic, Sabrina Lukac, Johannes Schott, Heidemarie Roggemann und Hubertus Plenz
Reihe unten v.l.n.r.: Christina Neumann, Klaas Engelking, Rita Wolff, Regina Hogrefe, Gilbert Wolff und Klaus Brauer


Impressionen vom Kommunalwahlkampf

Bildergalerie mit 14 Bildern

Aktuelle Meldungen

Alle Meldungen
 
 

Erfolgreicher Wahlkampfabschluss mit prominenter Unterstützung durch Kerstin Tack, MdB

Die SPD Bothfeld hat am Sonnabend nochmals mobilisiert. Traditionell wurden rote Rosen verteilt. Aber nicht nur Rosen, es gab viele interessante Gespräche mit Zuspruch und Anregungen für die weitere kommunalpolitische Arbeit.
Unser Versprechen: Wir werden die erfolgreiche Arbeit in den kommenden Jahren fortsetzen. mehr...

 

Aktuelles aus Niedersachsen

Zum Landesverband
 

Glückwunsch an die Gewinner der Stichwahl

Nach den Stichwahlen am 25. September 2016 gratuliert SPD-Generalsekretär Detlef Tanke den Wahlgewinnern Bernhard Reuter und Klaus Saemann: „Herzlichen Glückwunsch nach Göttingen und Peine. Bernhard Reuter bleibt Landrat und Klaus Saemann ist neu gewählter Bürgermeister. D mehr...

 

Ein Plus für die Bildung

Kultusministerin Frauke Heiligenstadt hat den Haushaltsplanentwurf für die Jahre 2017 und 2018 in den Kultusausschuss des Niedersächsischen Landtages eingebracht. Der Etat des Kultusministeriums steigt in 2017 auf 5,85 Milliarden Euro und in 2018 auf 5,92 Euro an. mehr...

 

Stichwahl: Unterstützung für unsere Kandidatinnen und Kandidaten

Die SPD Niedersachsen ist aus den Direktwahlen am 11. September mit sehr guten Ergebnissen hervorgegangen. Viele Kandidatinnen und Kandidaten konnten sich bereits im ersten Durchgang durchsetzen. SPD-Landesvorsitzender und Ministerpräsident Stephan Weil unterstützt die Kandidaten, die sich am Sonntag einer Stichwahl stellen und hofft auf eine hohe Wahlbeteiligung. mehr...

 

Ganztagsschulen: Klotzen statt Kleckern

Ganztagsschule tut allen gut - und Niedersachsen ist vorne mit dabei: Laut einer Studie der Bertelsmann-Stiftung sind Eltern von Ganztagsschülern zufriedener als Eltern von Halbtagsschülern. Kinder könnten in ihrem eigenen Tempo lernen, und der soziale Zusammenhalt in der Klasse sei besser, meinten die Eltern. mehr...

 

"CDU-Spitzenkandidat ohne Parteibasis"

„Die CDU-Führung beweist bei der Benennung von Bernd Althusmann als Spitzenkandidat für die Landtagswahl ein weiteres Mal, wie wenig ihnen die Mitbestimmung ihrer Mitglieder bedeutet“, bedauert SPD-Generalsekretär Detlef Tanke. Er stellt fest: „Für uns ist nicht wichtig, wer gegen Stephan Weil antritt. mehr...

 

SPD bleibt stark in den Kommunen

Die SPD hat laut amtlichen Endergebnis landesweit 31,2 Prozent der Wählerstimmen erhalten. „Die SPD präsentiert sich bei schwierigen Rahmenbedingungen sehr stabil. Die Ergebnisse in den Landkreisen und Kommunen können sich sehen lassen“, so der niedersächsische SPD-Generalsekretär Detlef Tanke. „ mehr...