Anfrage gemäß §§ 14 und 32 der Geschäftsordnung des Rates der Landeshauptstadt Hannover

Raumsituation in der Grundschule Grimselweg e.V. Die Grundschule Grimselweg hat aufgrund der Erweiterung des Hortbetriebes um weitere 20 Plätze im zweiten Schulhalbjahr 2008 Containerbauten erhalten, in dem der Schulhort untergebracht wurde. Wie der Tagespresse zu entnehmen war, stand sogar die Verlegung des Schulbetriebes für eine 1. Klasse im Falle der Vierzügigkeit zur Disposition. Die Unterbringung eines Hortes in Containern oder gar die Nutzung von Containern als Klassenraum ist keine dauerhafte Lösung der Raumsituation, sondern kann nur eine Interimslösung darstellen. Daher fragt die SPD-Bezirksratsfraktion die Verwaltung: 1. Gibt es eine mittel- und langfristige Planung, wie die LHH die weitere Nutzung von Containern im Schul- und Hortbetrieb der Grundschule Grimselweg vermeiden kann?

2. Welche Schülerzahlen werden für die Zukunft an dieser Schule prognostiziert? Wird diese Schule künftig 3- bis 4- zügig bleiben?

3. Ist die Errichtung weiterer Gebäude auf dem Gelände der Grundschule Grimselweg geplant bzw. überhaupt möglich?